Das deutsche Ge­sund­heits­wesen steht vor allgemein bekannten Heraus­forderungen, wie den de­mo­grafischen Wandel, die Zunahme von Volks­krank­heiten oder die fort­laufende Kosten­steigerungen für Ver­sorgung.

Neben Maßnahmen zur Kosten­dämpfung setzt die Politik auf Quali­täts­ver­besser­ung­en in der Gesundheits­versorgung durch neue integrative Ver­sorgungs- und Be­handlungs­formen sowie Ver­sorgungs­forschung.

Das deutsche Ge­sund­heits­wesen steht vor allgemein bekannten Heraus­forderungen, wie den de­mo­grafischen Wandel, die Zunahme von Volks­krank­heiten oder die fort­laufende Kosten­steigerungen für Ver­sorgung.

Neben Maßnahmen zur Kosten­dämpfung setzt die Politik auf Quali­täts­ver­besser­ung­en in der Gesundheits­versorgung durch neue integrative Ver­sorgungs- und Be­handlungs­formen sowie Ver­sorgungs­forschung.

In der Integrierten Vers­orgung können pharma­zeutische Unter­nehmern und Hersteller von Medizin­produkten als wichtige Kompetenz­träger in Ver­sorgungs­pro­gram­me als Ver­trags­partner einbezogen werden. HCSL begleitet Kranken­kassen sowie pharma­zeutische Un­ter­nehmen und Her­steller von Medizin­produkten bei der er­folg­reichen Ent­wick­lung und Um­setzung von Inte­grierten Ver­sorgungs­program­men.